Förderkreis St.Georgen zu Wismar e.V. - AKTUELLES /Veranstaltungen
   Förderkreis & Orgelstiftung St.Georgen zu Wismar - Christliches Kulturgut erhalten und bewahren
Aktuelles 

Die Hansestadt Wismar hält die St.Georgen Kirche 
von 10 bis 16 Uhr ab 01.10.2018 
für Besucher offen .
Änderungen vorbehalten
-----------------------------------------------------------
Andachten der St.Marien/St.Georgen Gemeinde finden von 
Dienstag bis Donnerstag um 8 Uhr statt.

-----------------------------------------------------------

      Das Filmprojekt für Jugendliche wird gestartet
 Kooperation zwischen Förderkreis St.Georgen ,Kirchgemeinden  ,dem     Filmbüro Wismar und der Hansestadt Wismar

Der Förderkreis St. Georgen zu Wismar e.V. gegründet 1987 hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, die Restaurierung der Kunstschätze Wismars zu unterstützen.
Ein Projekt ist die Restaurierung des Martin-Georg-Altars, welcher in der Winterkirche von Heiligen Geist steht. Er stammt ursprünglich aus St. Georgen, kam aber nach der Zerstörung in die Heiligen Geist Kirche. 
Die Figuren des Altars sind mittlerweile restauriert, aber die Maltafeln befinden sich noch in einem schlechten Zustand. Hier herrscht dringender Handlungsbedarf, da bereits einige Schäden an den Tafeln irreparabel sind.
Zur Deckung der fehlenden Sanierungskosten in Höhe von ca. 65.000 € geht der Förderkreis St.Georgen zu Wismar e.V. neuen Weg. Bei der Finanzierung dieses Projektes soll ein sogenanntes „Crowdfunding“ in Angriff genommen werden. 
Unter anderem wird dabei über unterschiedliche Medien, vor allem im Internet, das Problem an einem großen Personenkreis herangetragen, und jeder hat die Möglichkeit, sich mit dem Projekt und den handelnden Menschen zu identifizieren und eventuell einen entsprechenden kleinen Obolus zu leisten, so der Plan.
Unter dem Motto „Bilder bewegen mehr als 1000 Worte“, entstand die Idee, zum Altar und seiner Restaurierung einen kurzen Film mit Wismarer Jugendlichen zu drehen. Gemeinsam soll das nun in die realisiert werden. 
Eingeladen sind Wismarer Jugendliche im Konfirmations- oder Firmungsalter der evangelischen und katholischen Kirche, so dass dieser Film auch ein ökumenisches Projekt ist.
„Wir glauben, dass ein solcher Weg in unterschiedlicher Hinsicht sehr zielführend und interessant sein kann. Und die beteiligten Jugendlichen erwerben dabei außerdem Kompetenzen beim Umgang mit dem Medium Film. Selbstverständlich sind auch Jugendliche unserer Stadt eingeladen, die bisher keine Berührung mit dem Thema Glauben oder Kirche hatten.“ so Tom Brüggert stellv. Vorsitzender.

Das Filmprojekt wird finanziell durch die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Wismar, die Katholische Gemeinde, sowie der Hansestadt Wismar, u.a. unterstützt.
Um das Filmprojekt und die spätere Restaurierung der Maltafeln zu realisieren wäre weitere finanzielle Unterstützung sehr erfreulich.


--------------------------------------------------------------------

Einweihung "Raum der Stille" in der St. Georgen Kirche
Am 20. Januar wurde der "Raum der Stille" in der St. Georgen Kirche feierlich eingeweiht. Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde St.Marien-St.Georgen hatte zu einer offiziellen Einweihung geladen, der viele Gäste und Förderer folgten. Mit dem Raum der Stille erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch der Kirchgemeinde, in der St.Georgenkirche einen Ort des Rückzugs, des Innehaltens und Glaubens entstehen zu lassen. In Zusammenarbeit mit der Hansestadt Wismar entstand ein  Andachtsort für Besucher der Georgenkirche und Mitglieder der Gemeinden, ermöglicht durch Förderer, so auch durch den Förderkreis St.Georgen zu Wismar. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen 2018



 

WEIHNACHTSKONZER
der Kantorei Wismar

DAS WEIHNACHTSORATORIUM

von Joh.Sebastian Bach 
Teil I,4-6

am 23.Dezember 2018  
um
17.00 Uhr 



Kartenvorverkauf 
ab 8.0ktober 2018
Buchhandlung Peplau
Krämerstrasse 23

Eintritt: A 25,00 Euro
         B 18 Euro 
        C 15 Euro

Mitwirkende:
Kantorei Wismar
Kinderchöre der Kantorei Wismar

Mecklenburger Kammersolisten

Solisten 

Sopran: Annika       Steinbach(Leipzig)
Alt:Anna Kunze (Berlin)
Tenor:Severin Böhm (Leipzig)
Bass: Wieland Lemke(Leipzig 

Leitung :
Christian Thadewald -Friedrich



 
Sonntag 
9.September 2018
11.30 Uhr

TAG des OFFENEN DENKMALS 
St.Georgen Kirche
Raum der Stille

Pastor Torsten Markert und die Innenarchtektin Katja Podlasly werden 
Andacht und Informationen geben
 
Samstag
8.September 2018
11.00 Uhr




Mitgliederversammlung des Förderkreises
im St.Martin ,Papenstr.2e

anschließend
12.30 Uhr "Entwicklung im Welterbe Wismars""

Referent :Herr Norbert Huschner
Welterbebeautragter im Amt für Welterbe,  Kultur und Tourismus Wismar

 
Sonntag
29.April 2018
10 Uhr




 
Kantatengottesdienst

inder St .Georgen Kirche

musikalischer Gottesdienst 
mit der Kantate "Lobe den Herren ,den mächtigen König der Ehren"
von J. S. Bach, 
der in diesem Weltkulturerbejahr seinen 333. Geburtstag feiert

Es musizieren der Kantatenchor der Kantorei Wismar, Collegium für Alte Musik Vorpommern sowie Gretl Wittenburg (Sopran), Christiane Trost (Alt),
Severin Böhm (Tenor), Philipp Goldmann (Bass) unter der Leitung von Christian Thadewald-Friedrich

Die Predigt hält Dr. Eberhard Buck

Eintritt frei! 
Um Spenden wird gebeten
Sonntag
25. März 2018
17 Uhr


"Matthäus-Passion"
von Johann Sebastian Bach
in der St.Georgen Kirche

Die Wismarer und Warnemünder Kantorei samt Kinderchor, Solisten und dem Collegium für Alte Musik führen auf unter der Leitung von Kantor Christian von Kantor Christian Thadewald-Friedrich

Karten ab Anfang März in der Buchhandlung Peplau Krämerstraße Wismar erhältlich 
(25 EUR Preiskategorie A, 
18 EUR B, 14 EUR C) 
Samstag 
20. Januar 2018
14 Uhr
Einweihung
"Raum der Stille"
in der St.Georgen Kirche

Die Kirchgemeinde St.Marien-St.Georgen lädt alle Besucher und Förderer herzlich ein

 
 
 
 
 

Veranstaltungen der Hansestadt Wismar in St.Georgen finden Sie unter www.wismar.de
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die dortige Kontaktadresse